Erstprofess

Entscheidet sich die Schwester am Ende des zweijährigen Noviziates diesen Weg in unserer Gemeinschaft weiterzugehen, legt sie ihre erste Profess ab. Die Profess ist ein freiwilliges, öffentliches Versprechen und wird zunächst für die Dauer eines Jahres abgelegt. Die Schwester erklärt ihre Bereitschaft, nach den evangelischen Räten, den franziskanischen Regeln und den Konstitutionen der Kongregation zu leben.

Als Zeichen unserer franziskanischen Tradition legt sie die Profess in den Händen der Kongregationsleiterin ab. Franziskus selbst hat großen Wert auf Zeichen und Berührung gelegt. Es ist eine Bekräftigung des Vertrauens in unsere Gemeinschaft, welche von der Kongregationsleiterin vertreten wird.

Sie bestätigt ihr Versprechen mit ihrer Unterschrift. Die Schwester gehört von jetzt an als Professschwester zu unserer Gemeinschaft. Das äußere Zeichen dafür ist der schwarze Schleier. Diese erste Profess wird nach einem Jahr auf weitere drei Jahre erneuert.

Hier gehts weiter...

"Wenn es dir gut tut, dann komm!"

(Franz von Assisi)