"Tag der brüderlichen Liebe"

Heute, am Gründonnerstag, feiern wir den "Tag der brüderlichen Liebe". Dies ist ein Tag, um über die Nächstenliebe und Zärtlichkeit nachzudenken, die sich im demütigen, großzügigen und unentgeltlichen Dienst Jesu ausdrückt.

Jesu Gesten der Liebe kamen im letzten Abendmahl zum Ausdruck, bei dem er sich mit seinen Jüngern und, warum nicht auch denken, dass auch seine Mutter und seine Jüngerinnen anwesend waren, traf um das jüdische Passahfest zu feiern. In dieser Feier vollzieht Jesus zwei Akte der Selbsthingabe und des Dienens: Er wäscht seinen Jüngern die Füße und teilt sein Leben in Form von Brot und Wein als Zeichen des Bundes mit der ganzen Menschheit. Diese Gesten sind die Art und Weise, wie Jesus liebt, wo er sein Leben für jeden Menschen einsetzt, für den Dienst und die Geschwisterlichkeit.

Heute, auch inmitten unserer Gemeinden und Familien, die von der Pandemie eingeschlossen sind, sind wir eingeladen, uns an diese Gesten und Worte Jesu zu erinnern. Wir fühlen uns gedrängt für so viele Menschen zu beten, die leiden, und wir fühlen uns solidarisch, wir neigen uns ihnen auf verschiedene Weise zu, durch materielles Brot, Gebet, Zuhören und Begleiten. Es ist dringend notwendig, weiter auf Jesus zu schauen, der sich bückt und die Füße mit Einfachheit und Zärtlichkeit wäscht. Das ist der LIEBESWEISE Jesu, Abbild eines solidarischen, demüten und barmherzigen Gottes.

In diesem Raum der Besinnung wollen wir mit dem Text von "Dein Weg" von Cristobal Fones SJ beten, wollen wir bitten, den verschiedenen Wegen der Liebe Jesu zu folgen: "Möge seine Art zu lieben uns zur Liebe bewegen, mögen seine Schritte unsere Schritte sein, mögen wir uns für das Reich Gottes in den Tod geben und fähig sein, den Vater und unsere Brüder und Schwestern zu lieben, die dem Reich Gottes in Freiheit dienen".

Sr. Esther Fernandez

Lied "Dein Weg"- Cristóbal Fones:
Externe Links: Liedtext     Video

Interesse an weiteren Impulsen? Schauen Sie in unser Archiv.

"Wenn es dir gut tut, dann komm!"

(Franz von Assisi)