„Die Heilige Maria Goretti: Modell der Liebe“

Heute erinnern wir uns an ein elfjähriges heranwachsendes Mädchen, von einfacher Herkunft, mit einer zarten Reinheit von Seele und Körper, mit einem schönen und sympathischen Wesen, mit einer starken und reifen Persönlichkeit, eine Märtyrerin, die standhielt und die Reinheit von Herz und Körper verteidigen konnte; ein Vorbild christlichen Engagements für unsere Jugendlichen und jungen Menschen von heute.
Das Zeugnis der hl. Maria Goretti ist aktuell... Ihre Reinheit, ihre Fähigkeit zur Vergebung und die Bekehrung des Mörders sind nachdenkenswerte Themen nicht nur für Gläubige, sondern auch für diejenigen, die nicht glauben, weil sie helfen, ein erfülltes Leben zu verwirklichen.
Unser Bildungszentrum in Lima, Peru, trägt den Namen dieser großen Heiligen. Dessen Gründerin und erste Leiterin, Sr. Johanna Eifertinger, von unserer Kongregation der Franziskusschwestern von Vierzehnheiligen, wählte im Einvernehmen mit ihren Schwestern diesen Namen aufgrund der Situation in der dortigen Umgebung als würdige Patronin der Jugend.
Das Beispiel von Maria Goretti, einer jungen Märtyrerin voller Reinheit, inspiriert auch heute noch in den Herzen unserer Kinder und Jugendlichen den Geist der Vergebung, der Barmherzigkeit und der Hingabe an Jesus.


Sr. Maritsa Cartenas Osores

 

06. Juli 2020

Schülerinnen und Schüler unserer Schule Maria Goretti haben kleine Gedichte, Gebete und Lieder zur Patronin der Schule verfasst. Drei stellen ihr Ergebnis hier vor.

 

Interesse an weiteren Impulsen? Schauen Sie in unser Archiv.

"Wenn es dir gut tut, dann komm!"

(Franz von Assisi)