Gott ist Liebe

Für die Kreuzwegstationen im Park unseres Mutterhauses in Vierzehnheiligen hat Sr. Hildegard Eberwein Mitte des letzten Jahrhunderts Bilder in Öl gemalt. Die ausdrucksstarken Gemälde führen uns durch den letzten Tag unseres Herrn Jesus Christus. Im Betrachten und Mitgehen Seines Leidensweges wollen wir sehen, was Seine Liebe getan hat. Das menschgewordene Wort ist uns vorangegangen auf den Weg der Schande, des Leides und der Schmerzen. Im Blick auf unser eigenes Leben und getreu Seines Wortes, wollen wir ermutigt werden, mit Ihm unser eigenes Kreuz zu tragen.

"Wenn es dir gut tut, dann komm!"

(Franz von Assisi)